Mundhygiene und Zahnpflege

Mundhygiene und Zahnpflege bei Ihnen zu Hause

Es gibt vieles, was Sie in Eigenregie für die Schönheit und Gesundheit Ihrer Zähne tun können, und auch Ihr Zahnarzt Markus Stadler freut sich, wenn er ein gepflegtes Gebiss behandeln darf, das nicht von Grund auf saniert werden muss. Das regelmäßige Zähneputzen ist das A und O der Mundhygiene und dient zum einen der Vorbeugung gegen Karies, Parodontitis und Erkrankungen der Mundhöhle, zum anderen der unterstützenden Therapiebegleitung, sollten Sie sich bereits in zahnärztlicher Behandlung befinden. Zweimal täglich sollte es mindestens erfolgen, besser noch 30 Minuten nach jeder Mahlzeit. Wichtig ist dabei allerdings, dass man nicht zu lange putzt und keinen aggressiven Druck auf die Zähne ausübt, denn sonst wird das Gegenteil des eigentlichen Zieles, nämlich gepflegter und gesunder Zähne, erreicht, und durch zu starken Abrieb kann Zahnsubstanz zerstört werden.

Die richtige Putztechnik

Deshalb ist es wichtig, sich mit den richtigen Putztechniken vertraut zu machen und sie einzuüben. Dabei hilft Ihnen selbstverständlich auch unsere ZMA-Prophylaxeassistentin Gerlinde Stölzl. Laut einer Empfehlung der American Dental Association (ADA) reicht es aus, die Zähne zwei Minuten lang mit einer weichen bis mittelharten Bürste zu reinigen. Ein Putzvorgang, der länger als zwei Minuten dauert, führt laut ADA nicht mehr zu weiterer Entfernung von Belag, sondern lediglich zu Abrasionen (= Abrieb) und zu Schäden an eventuell freiliegenden Zahnhälsen.

Prophylaxe · Zahnersatz · Zahnarzt München-Laim · Großhadern · Blumenau · Zahnärztin Obermenzing · Zahnärzte · Kinderzahnarzt Neuhausen · Zahnmedizin · Implantate · Implantat · Zahnimplantate · Zahnaufhellung · Zahnästhetik · Weiße Zähne · Bleichen Zähne · Veneers · Zahnärzte Pasing · Landsberger Strasse · Bleaching · Kinderzahnärzte · Kinderzahnarzt