Zähneputzen mit der Handzahnbürste

Zähneputzen: Handzahnbürste

Eine Handzahnbürste erhalten Sie in jeder Apotheke, jedem Drogeriemarkt und jedem Supermarkt, wobei Ihnen eine riesengroße Auswahl unterschiedlicher Härtegrade, Größen und Bürstenkopfformen zur Verfügung steht. Bei der Wahl sollten Sie beachten, dass der Bürstenkopf nicht zu groß ist, um auch schwer zugängliche Stellen im Backenzahnbereich und im Bereich des unteren Vorderkiefers zu erreichen. Sogenannte „Kurzkopfzahnbürsten“ sind hier die richtige Lösung. Bei gesunden Zähnen und gesundem Zahnfleisch richtet sich die Härte der Borsten nur nach Ihren persönlichen Präferenzen, bei empfindlichem Zahnfleisch und insbesondere, wenn Sie bereits von Parodontose betroffen sind, sollten Sie allerdings unbedingt eine weiche bis maximal mittelharte Zahnbürste wählen. Wichtig ist darüber hinaus, dass Sie sich für eine Zahnbürste mit abgerundeten Kunststoffborsten entscheiden, da Naturborsten innen hohl und somit eine Brutstätte für Bakterien sind. Auch Zahnbürsten mit Kunststoffborsten halten jedoch kaum länger als zwei bis drei Monate – der regelmäßige Austausch der Zahnbürste ist also kein Luxus, sondern ein Gebot der Mundhygiene, an das man sich unbedingt halten sollte, wenn man Zahnerkrankungen vorbeugen möchte.

Wenn Sie Ihre Zähne mit einer Handzahnbürste reinigen, so stehen Ihnen drei unterschiedliche Putztechniken zur Verfügung:

  • das kreisförmige Putzen, auch als sogenannte „Bass“-Methode bekannt
  • das vertikale Putzen, die sogenannte „Stillman“-Technik, die vor allem bei Zahnfleischrückgang angewendet wird
  • die sogenannte „Charters“-Technik, die früher bei Zahnfleischerkrankungen und nach Operationen am Zahnfleisch eingesetzt wurde, heute aber kaum noch üblich, da sehr schwer zu erlernen ist

Vor allem die letztgenannte Methode erfordert einiges an manuellem Geschick, aber auch die ersten zwei genannten Zahnputztechniken sind nicht ganz einfach und erfordern einen gewissen Lernaufwand, ehe sie zur täglichen Routine gehören. Um nichts falsch zu machen, steigen daher immer mehr Menschen auf eine elektrische Zahnbürste um.

Ihr Zahnarzt München Laim.

Prophylaxe · Zahnersatz · Zahnarzt München-Laim · Großhadern · Blumenau · Zahnärztin Obermenzing · Zahnärzte · Kinderzahnarzt Neuhausen · Zahnmedizin · Implantate · Implantat · Zahnimplantate · Zahnaufhellung · Zahnästhetik · Weiße Zähne · Bleichen Zähne · Veneers · Zahnärzte Pasing · Landsberger Strasse · Bleaching · Kinderzahnärzte · Kinderzahnarzt